Unsere aktuellen events

 

 Schutzkonzept Rote Fabrik: Zu den Veranstaltungen in der Roten Fabrik wird um eine Anmeldung gebeten unter: konzeptreservationen@rotefabrik.ch 


Vergangene Events

Mi. 20. Februar 2020 - 19h30: Film & Diskussion - Power to the Children


POWER TO THE CHILDREN
Anna Kersting, Deutschland, 90 Min, 2018, deutsch

Kinder in Indien nehmen ihr Leben in die eigenen Hände. Sie sind nicht länger bereit, soziale Missstände und Umweltverschmutzung zu ertragen. Sie gründen Kinderparlamente, wählen ihre eigenen Minister und kämpfen dafür, dass ihre Rechte respektiert werden. Sie ändern nicht nur ihr eigenes Leben zum Besseren, sondern auch das der ganzen Dorfgemeinschaft.

 

Der Film erzählt aus der Perspektive der Kinder über ihre Herausforderungen und Aktionen in einer Gesellschaft, in der von Kindern erwartet wird, dass sie dem Beispiel der Erwachsenen folgen. Doch diese Kinder gehen einen neuen Weg – mit Entschlossenheit, Mut und Kreativität.

 

Im Anschluss Gespräch mit Isabelle Hug, Stiftung Calcutta Rescue

 

Ort: Clubraum Rote Fabrik

Türöffnung: 19:15 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 10.- (Nur Barzahlung möglich)


Do. 19. März 2020 - 19h30: Film & Diskussion - Hacking for the commons

HACKING FOR THE COMMONS

Dokumentarfilm, F 2018, Philippe Borrel, 87 Min., frz. m. dt. UT

Trailer

 

Der neue Film von Phillipe Borrel beschäftigt sich mit Fragen von Open Source und freier Software.

Digitalisierung und IT haben heute fast alle Bereiche menschlicher Aktivitäten durchdrungen. Ob Medizin, Finanzen, Industrie, Bildung und sogar Landwirtschaft, es gibt keinen Wirtschaftszweig, der nicht mit Computerprogrammen operiert. Deren Quellcodes sind allerdings meist patentiert, gehören grossen Konzernen und verhelfen diesen zu unverschämten Gewinnen und lassen die Allgemeinheit immer mehr an Autonomie verlieren. Open-Source-Software kann hingegen von allen frei verwendet, kopiert, geteilt und sogar verbessert werden. So sehen Open-Source-Befürworter das Thema sowohl als philosophische, politische wie auch gesellschaftliche Frage, in der es um Allgemeinwohl versus Profitmaximierung geht.

 

Im Anschluss ein Gespräch mit einem Computerexperten

 

Ort: Clubraum Rote Fabrik

Türöffnung: 19:15 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 10.- (Nur Barzahlung möglich)

 



Standort

Unsere Veranstaltungen finden überwiegend in Zürich statt. 

Nebenrolle Natur Büro

Idaplatz 3

8003 Zürich

www.nnff.ch


Festivalort 2020


Nebenrolle Natur Filmfestival 2019

Veranstaltungsort:

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

www.rotefabrik.ch

Anreise:

- Tram: Linie 7, «Post Wollishofen», Fussweg ca. 5 Minuten.

- Bus: Linie 161 oder Linie 165, Haltestelle «Rote Fabrik». 

- S-Bahn: S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf), Fussweg ca. 5 Minuten.

- Schiff: Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen

- VBZ Liniennetz

- Lageplan

Standort