Unsere nächsten Termine in Zürich: 

 

Mi. 17. April 2019 - Film & Diskussion: «Umwelthormone - Verlieren wir den Verstand?» - Rote Fabrik  

Sa. 4. Mai 2019 - Gemeinsame Radausfahrt: «Kidical Mass» - Zürich

Do. 16. Mai 2019 - Film & Diskussion:  «Alternativen» - Rote Fabrik

Do. 13. Juni 2019 -  Input & lebendige Umsetzung: «Die Zukunft der Rebellion» - Offene Kirche St. Jakob 


Mi. 17. April - 19h30: Film & Diskussion: Umwelthormone - Verlieren wir den Verstand?

Film & Diskussion

Regie : Thierry de Lestrade / Sylvie Gilman

Land : Frankreich,  2017

Podium mit Juliane Glüge, Wissenschaftlerin

Rote Fabrik Zürich 

Eintritt: 10 CHF

 

FB-Eventseite

 

Filminfo: Rückgang des IQs, Zunahme von Autismus: Wissenschaftliche Tests decken eine erschreckende Wahrheit auf, die noch vor 20 Jahren niemand für möglich gehalten hätte: Die menschliche Intelligenz lässt nach. Erleben wir eine umgekehrte Evolution? Manche Forscher geben Umweltschadstoffen die Schuld. Dass letztere negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit haben, wies bereits die Dokumentation "Männer vom Aussterben bedroht" anhand wissenschaftlicher Ergebnisse nach. Ebenso fundiert gehen die Filmemacher nun der Frage nach, welche Folgen diese Schadstoffe für das menschliche Gehirn haben können.

 

Doch was bedeuten diese Erkenntnisse für die Zukunft? Werden die Menschen durch den ständigen Kontakt mit Umweltschadstoffen einen immer geringeren Intelligenzquotienten haben? Und welche gesundheitspolitischen Lösungsansätze gibt es für dieses Problem? Die Dokumentation baut auf Interviews mit Wissenschaftlern weltweit auf und rückt auf Basis fundierter Forschungsergebnisse ein besorgniserregendes Phänomen in das Blickfeld der Öffentlichkeit.

Trailer


Sa. 4. Mai - 13h00: Kidical Mass: Gemeinsame Radausfahrt durch Zürich

Gemeinsam Spass am Velofahren haben!

Hauptorganisation durch Velorution Zürich 

Treffpunkt Bäckeranlage Zürich 13 Uhr

 

FB-Eventseite

Webseite Velorution

 

Zum ersten Mal findet in Zürich die Kidical Mass statt. Zusammen setzen wir ein Zeichen, dass die Strassen in Zürich auch für Kinder sicher werden müssen. Mit dem Fahrrad können Kinder die Welt erkunden - wären da nur keine Autos...

 

Die Kidical Mass ist inspiriert von der Critical Mass Zurich. Jedoch wird die Kidical Mass polizeilich bewilligt und begleitet sein. (Bewilligung ausstehend) Wir werden zusammen ans 1.-Mai-Fest fahren und auf der Kasernenwiese picknicken.

 

Programm:

  

12.30h Besammlung auf der Bäckeranlage

13.00h Abfahrt Kidical Mass

15.00h Ankunft am 1. Mai Fest

 

Anschließend machen wir einen grossen Picknick und eine Velowerkstatt auf der Wiese.

Kidical Mass in Darmstadt als Beispiel


Do. 16. Mai - 19h30: Film & Diskussion: Alternativen (2019)

Film & Diskussion

Regie :Gilles Goetsch, Leander Goetsch

Land : Schweiz, 2019

Podium mit den Filmemachern und Protagonisten

Rote Fabrik Zürich

Eintritt: 10 CHF 

 

FB-Eventseite

 

Zwei Brüder aus Zürich hinterfragen ihre Leben & den Status quo. Und formen den Prozess zu einem Dokumentarfilm. Das bisher bekannte, gesellschaftlich vorgelebte Arbeiten & Konsumieren kennen sie nur zu gut. Nun wollen sie herausfinden, ob es auch andere Wege gibt, in der Schweiz zu (über)leben.

 

Inspiriert vom Minimalismus fragen sie sich: "Kann weniger mehr sein?" Alternativen, bewusst im Plural, erforscht und gibt Einsicht in die Leben von 12 einzigartigen Menschen. Ob leben im Zirkuswagen oder fast ganz ohne Dinge. Ihre Reise führt sie um die ganze Schweiz, sogar bis nach Bonn (DE), aber auch zur eigenen Reflexion.


Aus der Motivation, neue Wege für das eigene Sein und Werden zu finden, steigen die Brüder ins kalte Wasser. Ob sie die Alternative gefunden haben? 

Trailer


Do. 16. Juni - 18h00: Die Zukunft der Rebellion

Input, Diskussion, lebendige Umsetzung

und mit einer Pause dazwischen von 18.00 bis 22.00 Uhr

Mit  Tadzio Müller, Nekane Txapartegi

Kirchgemeindehaus Zürich Aussersihl

 

FB - Eventseite

 

Es läuft mächtig was schief, ob Klimakatastrophe, Artensterben oder Überwachung. Viele Mitmenschen bemerken diese zerstörerischen Kräfte nicht oder schauen einfach weg. Noch sind es wenige, doch es werden immer mehr, die Widerstand leisten.

 

Ob Ende Gelände, Schüler*innen, Extinction Rebellion oder andere Protestgruppen. Wer sind diese Menschen? Was treibt sie an? Wo sind Grenzen beim Aktivismus? Und wann sind Bewegungen erfolgreich?

 

Mit dabei Politikwissenschaftler und Aktivist Tadzio Müller, Moderatorin und Aktivistin Nekane Txapartegi und andere spannende Menschen, die etwas bewegen: 

 



Standort

Unsere Veranstaltungen finden überwiegend in Zürich statt. Partner und Standort des Nebenrolle Natur Filmfestivals 2020 ist die Rote Fabrik.

Nebenrolle Natur Büro

Idaplatz 3

8003 Zürich

www.nnff.ch


Festivalort 2020


Nebenrolle Natur Filmfestival 2019

Veranstaltungsort:

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

www.rotefabrik.ch

Anreise:

- Tram: Linie 7, «Post Wollishofen», Fussweg ca. 5 Minuten.

- Bus: Linie 161 oder Linie 165, Haltestelle «Rote Fabrik». 

- S-Bahn: S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf), Fussweg ca. 5 Minuten.

- Schiff: Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen

- VBZ Liniennetz

- Lageplan

Standort